Litauer im Saarland  
 
 

Litauische Tage 2010

23.05.2018 12:43 (UTC)
   
 



UNSER DANK


Im Rahmen der Interkulturellen Woche, die jährlich Ende September stattfindet, hat der  Ortsverband Saarland der Litauischen Gemeinschaft in Deutschland e.V. (kurz „Litauer im Saarland“) die „Litauische Tage im Saarland 2010“ präsentiert.  Anlass war das Jubiläum „20 Jahre seit Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens“.

Begonnen haben wir mit einem Stand am Landmarkt in Ottweiler, mit Informationsmaterial über Litauen und litauischen kulinarischen Spezialitäten.

Vom 20. September bis zum 11.Oktober gab es in Ottweiler,  in der Handelsagentur Weber, eine Ausstellung der Litauischen Künstler A. Thormann (Schweiz) und V. Rupas (Litauen) statt. 
Bei der Vernissage waren neben Kunstmalerin A. Thormann auch zwei Ehrengäste präsent: der Bürgermeister der Stadt Ottweiler, Hans Heinrich Rödle, und der Honorarkonsul der Republik Litauen für die Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, Herr A.Naumann (Offenbach a.M.). Beide würdigten in ihren Begrüßungsansprachen den besonderen historischen Anlass und die integrative Bedeutung des Projekts. Auch Kunstliebhaber und andere interessierte Gäste waren dabei.
Um die musikalische Umrahmung hat sich der Leiter VHS Ottweiler, Herr Groß, gekümmert, der selbst litauische Wurzeln hat.

Den Besuchern der Ausstellung wurde auch die in der litauischen Nationalbibliothek M.Mažvydas in Vilnius organisierte Ausstellung „Litauische Schriftsteller  über den 11. März, den Tag der Wiederherstellung der Unabhängigkeit Litauens“ im Miniformat – Fotoalbum – vorgestellt.

Die Europäische Union hat das Jahr 2010 zum Jahr zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung ausgerufen.  Dies ist gerade für die Migrations-, Flüchtlings- und Integrationspolitik von Relevanz.
Am 02.Oktober haben die „Litauer im Saarland“ eine Tombola zugunsten Litauischer Kinder organisiert und den Erlös an zwei Organisationen gegeben: Vereinigung des Kinderherzens (Litauen) und Großfamilienhilfe Litauen e.V., gleichzeitig auch Solidarity.lt  (Deutschland).

"Zusammenhalten - Zukunft gewinnen" war das Motto der Interkulturelle Woche 2010.
Am 02. Oktober haben die Litauer im Saarland zusammen mit den Kooperationspartnern  „Diakonisches Werk an der Saar GmbH“ und „Stadteilbüro Malstatt“  in Saarbrücken einen Litauischen Nachmittag veranstaltet.

Am 03. Oktober gab es in Neunkirchen ein Fest an der Moschee – die „Litauer im Saarland“ haben sich auch dort beteiligt.

An beiden Tagen haben Schüler des Litauischen Gymnasiums, die extra zu diesem Anlass  aus Lampertheim-Hüttenfeld  angereist waren, das saarländische und internationale Publikum mit litauischer Volksmusik, Folklore und Tanz bezaubert.

Unser Ziel war erreicht – aus dem ganzen Saarland sind zu diesen Veranstaltungen aus Litauen zugewanderte Personen und ein multikulturelles Publikum gekommen. Die Projekte boten Begegnungen von Bürgern verschiedener Länder, kulturelle Vielfalt, regten an zu Dialog, Diskussion und Nachdenken und förderten gegenseitiges Verständnis. Auch trugen sie zum Verständnis der Völker untereinander bei und bezogen breite Bevölkerungsschichten ein,  um Europa als einen gemeinsamen Kulturraum sichtbar zu machen, der sich durch die sprachliche und kulturelle Vielfalt der Völker auszeichnet. Wir haben dabei die saarländischen und internationalen Gäste mit litauischen Spezialitäten  bewirtet und ihnen litauische Kultur, bildende Kunst, Musik und Geschichte näher gebracht.

Selbstverständlich, wäre eine solche Veranstaltungsreihe für einen kleinen Verein ohne  Unterstützung nicht realisierbar. Wir bedanken uns für die Unterstützung ganz besonders bei

unseren Kooperationspartnern
:


Diakonischem Werk an der Saar GmbH (Saarbrücken), 

Stadt Ottweiler, 
Handelsagentur Weber (Ottweiler),

das Stadtteilbüro Malstatt (Saarbrücken)
,
Übersetzungsbüro I. Toleikyte-Groß (Pütlingen),
Europäisches litauisches Kulturzentrum (Lampertheim-Hüttenfeld),
Nationalbibliothek M.Mazvydas (Litauen), 
Integrationsbeauftragte Neunkirchen, VICI Group (Litauen-Deutschland)


Unterstützer
:

Ministerium für Arbeit, Familie, Prävention, Soziales und Sport (Saarland),
Der Minister für Bundesangelegenheiten, Kultur und Chef der Staatskanzlei (Saarland),
Landrat Dr. Rudolf Hinsberger (Landkreis Neunkirchen),
Integrationsbeirat Saarbrücken,
Saarland-Spielbank (Saarbrücken), 
Auswärtigem Amt Litauen (Litauen)

Dank auch an

SIMA - Koordinationsbüro – für die Projektberatung und:
Honorarkonsul A.Naumann (Offenbach a.M.), Künstlerin 
A.Thormann (Schweiz), Familie Schütz (Wadern), Touristisches Departament Litauens (Litauen), Botschaft der Republik Litauen (Berlin), Schüler und ihre Leiter des Litauischen Gymnasium (Lampertheim-Hüttenfeld)  für eine schöne Zusammenarbeit  und allen anderen, die mitgemacht haben und dabei waren!




 
 

Menü

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

VISITE seit 22.02.2009 free counters
 

Kalender

  Werbung
 

Homepage Translate

 

Litauischer Namenstag heute

 

Saarbrücker Zeitung Newsticker

 

Wetter in Litauen und hier

Vilnius Click for Vilnius, Lithuania Forecastund
Gesamt waren schon 63239 Besucher (93888 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=Neue Version seit 17. Dezember 2008