Litauer im Saarland  
 
 

Ausstellung

21.07.2018 05:33 (UTC)
   
 


 



Augenija Thormann       
Kunstmalerin



Augenija Thormann wurde im Jahre 1953 in einer künstlerisch begabten Bauernfamilie in Birzai (Litauen) geboren.
In der Moskauer Universität für Volkskunst studierte und schloss sie die Fakultät der Grafik und Malerei ab.
Zu malen begann sie im Jahre 1973 und die erste Ausstellung folgte 1975 in Jonava (Litauen). Ihre Bilder wurden
auch in der Staatsausstellung in Vilnius präsentiert.

Es folgten Ausstellungen
        - Galerie "Arka" (1976) Vilnius,
        - im Opernhaus der Klaipeda (1982) Klaipeda (Memel),
        - Zilinskas Galerie
(1986) Kaunas,
        - In Stuttgart (1986), in Schweden (1987), in Melborn (1988),
        - Museum Opfikon (01/2002) (Opfikon),
        - Bürgersaal Konstanz (07-08/2002),
        - 5. Intern. Ausstellung "Künstler der Region" (2002), Erste Preisträgerin (Ölmalerei),
        - 6. Intern. Ausstellung "Künstler der Region"
(2003), Erste Preisträgerin (Ölmalerei),
        - Rehabilitations Praxis 2003 (Wädenswill),
        - 9. Internationale Kunstausstellung - Cepal in dem Salle du Casino 04/2003, Zweite Preisträgerin (Ölmalerei),
        - "Bücherler-Hus" Ortsmuseum 04/2004 (Kloten),
        - Galerie Forum 3.Glattbrugg 09/2004 (Glattbrugg),
        - 6. Internationale Kunstmesse im Kongresshaus Zürich 10/2004

In ihren Bildern fasziniert uns die Vielseitigkeit der Natur, Dramatik. Man spürt aber auch die Ruhe und Ziele, die
innerlichen Erlebnisse der Künstlerin. Die Bilder der letzen Jahre zeichnen sich durch den starken Ausdruck der
Emotionen, der parapsychologischen und psychologischen Denkweise und den inneren Wachstum der Autorin aus.

                
Nijole Jurkuviene, Kunstexpertin der Zilinskas Galerie in Kaunas, Litauen




 

Vytautas Rupas

 

 

 Geboren :         14 März 1959

 Geburtsort : Ukmergė , Litauen

Werdegang :    1970 – 1977   M.K.Čiurlionio Kunsthochschule, Vilnius

 1977 – 1985    Kunstakademie, Vilnius
1985 -  1987    freischaffender Künstler, zeichnet unter anderem den ersten litauischen Trickfilm „Baubas“ ( das Schreckgespenst ), Vilnius
 1988 – 1994     arbeitet in einer Designer Werbeagentur im Bereich der    Seidengraphie , erstellt Logotypen, Vilnius
1994  Austellung seiner Arbeiten in der Gallerie „ Grigo Ratai “, Vilnius
1996  Grafikaustellung in der Galerie „ Juškaus Galerija “, Vilnius
1998   Kunstaustellung in der Gallerie „ Angelas „, Vilnius
2002   Kunstaustellung in der Gallerie „ Rūtos Galerija , Vilnius
Seit 2003 gibt V.Rupas Privatunterricht im Zeichnen, Komposition, Aquarell, erstellt Interjere und Fresken für Büros und Privatgebrauch

Zurgleich versucht V.Rupas sich in neuen Bereichen - Makrographie

Eine seiner Kunstaustellungen aus dem Bereich der Makrophotomalerei wurde dem Zyklus “ Vilnius 2009 – Kulturhauptstadt Europas “ gewidmet. 

Hier stellt er einen Zyklus seinen Bildern „ Vilnius Altstadt“, Acryl aus
 
 

Menü

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

VISITE seit 22.02.2009 free counters
 

Kalender

  Werbung
 

Homepage Translate

 

Litauischer Namenstag heute

 

Saarbrücker Zeitung Newsticker

 

Wetter in Litauen und hier

Vilnius Click for Vilnius, Lithuania Forecastund
Gesamt waren schon 63447 Besucher (94670 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=Neue Version seit 17. Dezember 2008